Artikel des Monats: LT15REMOTE Kit -10%

Selbermacher / DIY

Waldcamping im Erzgebirge

Der Waldcampingplatz der Familie Scheibner liegt in Amtsberg im Erzgebirge, nahe der tschechischen Grenze. Seit 2001 haben sie das einstige Stasi-Gelände in einen beliebten Campingplatz verwandelt. Michael Scheibner betreibt dort eine Holzmanufaktur mit einem LT15CLASSIC Sägewerk, während seine Frau den Campingplatz leitet und im Backhaus Brot backt. Gemeinsam haben sie einen idyllischen Erholungsort geschaffen.

„Ich musste sie einfach haben, die LT15!“

Karsten Wuppenhaas, ein vielseitiger Handwerker, lebt mit seiner Familie auf einem Drei-Generationen-Hof in Osterholz-Scharmbeck. Seit 2021 besitzt er eine LT15, die er hauptsächlich für den Eigenbedarf und gelegentliche Aufträge aus der Nachbarschaft nutzt. Der ursprüngliche Zimmermann arbeitet heute als Spielplatzmonteur und nutzt seine Säge auch dort. 2021 gewann er einen Hobel im Weihnachtsgewinnspiel von Wood-Mizer, der seine Arbeit weiter bereichert.

Lorenz vom Rabehof: Handwerkskunst mit Herz und Holz

Der Rabehof in Oldendorf ist ein lebendiges Mehrgenerationenprojekt, wo Talente und Hobbys der Bewohner das bunte Leben bereichern. Der Hofladen bietet frisches Obst, Gemüse und selbst hergestellte Produkte. Im Sommer lockt ein Café mit Kuchen und Erdbeerpflücken. Holz spielt eine zentrale Rolle, was man an den holzverkleideten Gebäuden und Holzlagern sieht. Hier arbeitet Lorenz Rabe, der talentierte Zimmermann hinter HolzRabe, mit Leidenschaft an vielfältigen Holzprojekten.

Dem Borkenkäfer auf den Fersen

Das Problem der Fichtenwälder ist heute die massenhafte Vermehrung des Borkenkäfers. Insbesondere bei Trockenheit, oder wenn viele geschwächte Bäume vorhanden sind, kommt es zur Massenvermehrung und flächigem Absterben der Bäume. Mittlerweile taucht auch der Kiefernborkenkäfer auf, wie in Brandenburg. Genau diese Ausbreitung will Volker Weiß bei seinem Bestand verhindern.

Ein Hobby wird zur Berufung

Auf dem Weg zum Hof des Holzschlägers Andreas Leitgab sieht man schon von weitem die künstlerische Begabung des Mannes. Er wohnt in Mitterberg in der Steiermark in Österreich. Vor etwas über einem Jahr hat Andreas begonnen auf seinem 20 ha Wiesenplatz einen Hof zu bauen, auf den er uns heute eingeladen hat.

Swedish Homestead

Simeon Fuchs ist der Sohn von Helmut Fuchs, einem Wood-Mizer Säger, über den wir bereits zweimal in unserem Wood-Mizer aktuell berichteten. Helmut wanderte 2001 mit seiner Familie und einer LT40 nach Schweden aus, kaufte dort Land und einen Hof, um selbstversorgend zu leben.

Sägen + Spalten + Schnitzen

Eine Reise nach Ostfriesland führt in den meisten Fällen über die Autobahn an Bremen vorbei - direkt zur Holzhandlung Schaper - Eichenholz wunderbar

Bodenständig, verlässlich und innovativ

Als Paul und seine Frau auf einer Radtour durch Schletau fuhren sah er unser Firmengelände und die geparkten Maschinen. Er besann sich darauf, dass da doch mal ein Kontakt zu uns vorhanden war. Zusammen haben sie unsere LT70WIDE Vorführmaschine angesehen und das Geschäft per Handschlag besiegelt.

Wood-Mizer lässt Lebens(t)räume wahr werden

Etwa dreieinhalb Autostunden von Wood-Mizer Schletau entfernt liegt der Kindheitstraum von Christian Kuhnitzsch.

Was eine LX50 im Rheinland so alles schafft

Südlich von Dortmund im Rheinland, unweit der zum Hochwasserschutz gebauten Beverthalsperre, liegt das Örtchen Wipperfürth. Hier lebt seit mehr als 50 Jahren die Frohnatur Thomas Paffrath mit seiner Familie. Der gelernte Garten- und Landschaftsbauer, hat nach der Ausbildung zunächst in der familieneigenen Landwirtschaft gearbeitet. 1999 wurde der 40 Hektar große Hof dann verpachtet und man wandte sich neuen Aufgaben zu.

Vom aufgesägtem Stamm zum eigens gefertigten Haus im Wald

Thorsten Bathen, Unternehmer aus Solms im Lahn-Dill-Kreis, gründete 1992 einen Maschinenbaubetrieb. Vom Fällen bis zum Schnittholz erledigt er alles, z.B. mit Hilfe des Vierseitenhobels MP360. Dieser Hobel optimiert die Herstellung diverser Holzprodukte. Ein eigenes Holzhaus ist aktuell in der Planung.

Qualität in kreativer Vielfalt

Gleich hinter dem Firmenschild an der Einfahrt zum Betriebsgelände der Tischlerei Jan Narten, in der kleinen, gepflegten Gemeinde Stemmen im Landkreis Rotenburg an der Wümme, deutet ein eindrucksvoller, sauber geschichteter Stapel starker Eichenbohlen darauf hin: hier wird echtes Holz verarbeitet.

Die Häuslebauer aus dem Solling

Im Süden Niedersachsens verwirklichen Bauherrin Jessica Wiegand und Bauherr Alexander Kühn ihren Traum vom Holzhaus. In kompletter Eigenleistung erschaffen sie ein skandinavisches Blockbohlenhaus aus Douglasie. Für die 180 m² Wohnfläche wurden extra 200 Festmeter Mondholz im 11 km entfernten Forst geschlagen. Nach der Anlieferung sägte der Bauherr, mit Hilfe seines  Vaters, mit seiner LT15 WIDE eigenhändig diverse Blockbohlen, Ständer, Sparren, Dachlatten und Fassadenbretter. 

Der Eichen Experte

Lutten, ein Dorf in den Niederlanden. Hier befindet sich das Sägewerk Otten, Für diesen Handwerker mit Herz und Seele gibt es kein schöneres Holz als Eiche. Perfekt für die Herstellung eines authentischen Heuschobers, einer ländlichen Scheune, eines traditionellen Dachstuhls und weiterer schöner, ehrlicher Produkte. "Es gibt Menschen, die kann man nicht drinnen halten... Ich bin einer von ihnen", sagt er.

Über Käferholz zur Entdeckung neuer Möglichkeiten.

Ganz in unserer Nähe, nämlich in Küsten hier im schönen Wendland, lebt Familie Raddatz. Sie haben kürzlich eine LX50 gekauft, die jetzt den straffen Zeitplan von Kevin und seinem Schwiegervater Ottfried ein bisschen durcheinander bringt.

Das Lied von der Glocke

Wie kann man den besten Klang aus einer Kirchenglocke herausholen? Deutsche Experten mit 300-jähriger Erfahrung behaupten, dass es viel Geschick und etwas mehr erfordert - ein Joch aus Eichenholz!

Ferrari, Maserati und die LT10

Als wir uns zu einem Beitrag über die LT10 entschlossen, der die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten unserer kleinsten und einfachsten Säge in einer außergewöhnlichen Umgebung zeigt, war klar, dass man ihn mit niemandem interessanter und aufregender gestalten könnte, als mit Conrad Gruber, denn der schlägt die Brücke zwischen einem 1000 PS Ferrari und einer Wood-Mizer LT10 mit 5,5 KW Motor, in erstaunlicher Selbstverständlichkeit.

Sägewerk mit Ofen - mit Trockenkammer noch vielseitiger

Vor gut 12 Jahren entdeckte Frank Nied seine Liebe zum Holz. Bis dahin hatte er als Werkzeugmacher gearbeitet und es in dem Beruf zum Meister gebracht. Auch die Arbeit im Wald lernte er von der Pike auf und ging zunächst einigen Holzrückern zur Hand.

Des Schreiners bestes Stück

Noch gegen Ende seiner Schulzeit hatte Günther Raithmeier keine Idee, wie es danach weitergehen sollte, welcher Beruf für ihn der richtige wäre. Sein Vater brachte ihn schließlich auf die Idee, Schreiner zu werden.

Vom Betongärtner zum Holzgartenbauer mit Eigensinn

Der Brandenburger Marco Grundmann ist eine Frohnatur mit märkischem Akzent. Er ist verheiratet, hat drei Kinder und lebt in Heidesee. 1993, im „Betonzeitalter“ beendete er seine Landschaftsgärtnerlehre und gründet um 2000 seine eigene Gartenbau-Firma um endlich kreativ sein zu können und nicht mehr nur Beton in Gärten zu gießen.

Ein Zimmer für den Fuß

Es gibt ihn noch immer, den guten alten Holzschuh, den Sicherheitsschuh frühindustrieller Zeiten, das preisgünstige robuste Schuhwerk der Landbevölkerung vergangener Jahre. Er wurde beim Torfstechen ebenso getragen, wie beim Deich- oder Ackerbau. Handwerker, Fabrikarbeiter, Fischer und Waldarbeiter, Schulkinder und Senioren trugen die „Klompen“.

Leithner - Tischler mit Leib und Seele

Diesmal führt uns die LT15 nach Österreich in den kleinen Ort Aigen-Voglhub. Das gepflegte Haus der Familie Leithner, das er 1993 von seinem Großvater übernommen hat, ist nicht nur Wohnhaus und Werkstatt sondern auch Ausstellungsraum für viele der Arbeiten aus der Tischlerei.

Von einem, der auszog, neue Wege zu finden

Kölsa ist ein kleines, überschaubares Dorf im Süden Brandenburgs. Das Örtchen ist bald tausend Jahre alt, hat es aber in seiner langen Geschichte selten auf mehr als 750 Einwohner gebracht. Und so wirkt es denn auch ein wenig verlassen. Kaum vorstellbar, dass einmal jemand hierherkommen würde, um etwas Besonderes auf die Beine zu stellen.

Fantastisch, bunt und schief auf der Kulturinsel Einsiedel

Nördlich von Görlitz, im Grünen an der deutsch-polnischen Grenze, wo die Neiße gemächlich fließend für zusätzliche Idylle sorgt, liegt die Kulturinsel Einsiedel. Ein Freizeitpark, der mit seinen Farben und besonderen Bauwerken ein wenig an Pipi Langstrumpfs Villa Kunterbunt erinnert.

Wie eine LT10 ins Leben passt

Im letzten Herbst wurden die ersten europäisten „Besten Projekte aus Holz“ prämiert. Thomas Meder war einer der Gewinner, mit seiner Brücken-Terasse Klein Venedig.

Kettensägen Schnitzer

Winfried und Martin Breunig aus Hemmersheim bei Würzburg, haben sich Anfang diesen Jahres eine LT10 zugelegt und schrieben uns ein paar Wochen später wie begeistert sie von der Säge sind und dass sie damit das Material für individuelle Sitzbänke herstellen, also Balken und Bretter.

Leben mit Stiel

Wenn man nach Wiefelstede kommt, findet man eine moderne Gemeinde im Landkreis Ammerland, etwa 30 km von der Nordseeküste entfernt. Hier ist der Sitz der Firma Ammerland Holzwaren, die von Rolf Thien geleitet wird, ein Traditionsunternehmen, dass hier schon ein bisschen länger angesiedelt ist als Lidl oder die Autohäuser, die dem Ort ein zeitgemäßes Aussehen verleihen.

Reger - mit der LT15 im Leistungsrausch

Die Idee von einer kleinen Säge für das Zusägen der eigenen Stämme zu Bauholz, Schreiner- und Drechslerware war lange ausgiebiger Gesprächsstoff in der Familie. Passend zu unserem Vorhaben fand eine Interforst-Messe in München statt.

Handgefertigte Zen-Stühle Aus Japan

Am Fuße des Fuji, oder besser, am Fuße von Fuji-San, wie die Japaner ihren höchsten Berg nennen, erschafft der bekannte Möbelkünstler Tak Yoshino maßgefertigte Stühle, die...

Vom Eiswürfel Zum Eishotel – Ein Norwegischer Eissäger modernisiert eine traditionelle Kunstform

Sägen schneiden mehr als nur Holz: Bei DesignIce schneidet eine Wood-Mizer LT15 Eis bei -5°C – das ganze Jahr lang.

Das Holz Aus Dem Musik Gemacht Wird

Um diese Gitarren zu bauen, benötigen man ein seltenes und wertvolles Holz, dessen Kosten 60.000 Euro pro Kubikmeter erreichen können.

Der Wink mit dem Zaunpfahl

Schon als Kind war Maik Retz am liebsten im Wald. Er wuchs im elterlichen Betrieb in Metzingen, im Dreieck zwischen Hamburg, Hannover und Berlin auf und hat diesen Ort bis heute im Grunde nie verlassen. Natürlich hat er sich die Welt angeschaut, hat auch in verschiedenen Ländern gearbeitet, aber hier in Metzingen liegt seine Basis - sein Lebensmittelpunkt. Von vorn herein stand für ihn fest, dass er später einmal auch beruflich mit Holz zu tun haben wollte.